AGB

1. Anbieterin und Vertragspartner für die dargestellten Waren ist Christine Sehm, Brunnenstrasse 155D, 10115 Berlin, E-Mail mail@illulia.de (im folgenden kurz „Anbieterin“).

2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen der Anbieterin und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGB des Bestellers wird widersprochen.

3. Die Anbieterin speichert und nutzt die personenbezogenen Daten und Vorlagen ausschließlich zum Zweck der Auftragsabwicklung und gibt diese nicht an Dritte weiter. Jedoch werden Name und Anschrift des Kunden zum Zwecke des Versands an das Versandunternehmen übermittelt.

4. Die Produkte von Illulia entstehen nach Ideen von Christine Sehm und unterliegen dem Urheberschutz. Sie dürfen daher nicht ohne die Zustimmung der Künstlerin vervielfältigt, verändert oder anderweitig genutzt werden.

5. Die Bestellung des Kunden ist ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages gem. § 145 BGB, an welches der Kunde gebunden ist. Dieses Angebot kann die Anbieterin innerhalb von 2 Wochen annehmen. Über die Annahme des Angebots informiert die Anbieterin den Kunden schriftlich oder per E-Mail (Auftragsbestätigung).

6. Da es sich bei der Bestellung um einen Auftrag zu einer künstlerischen Arbeit handelt, sind Abweichungen von der vom Kunden zur Verfügung gestellten Vorlage künstlerischer Natur und stellen keine Mängel dar, die zum Rücktritt oder Schadensersatz berechtigen.

7. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Preis innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Als Zahlungstag gilt der Tag der Gutschrift auf dem Konto der Anbieterin. Bei Überschreitung des Zahlungsziels tritt ohne Mahnung Zahlungsverzug ein. Es gelten die gesetzlichen Regeln betreffend die Folgen des Zahlungsverzugs. Im Falle des Zahlungsverzugs werden alle weiteren Forderungen gegen den Kunden sofort fällig, weitere Lieferungen erfolgen nur noch gegen Vorauskasse. Sollte der Kunde keine Vorauszahlung leisten, steht der Anbieterin das Recht zum Rücktritt vom Vertrag zu.

8. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, gilt der Preise „ab Werk“, ausschließlich Verpackung; diese wird gesondert in Rechnung gestellt. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist in unseren Preisen eingeschlossen; sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen. Der Abzug von Skonto bedarf besonderer schriftlicher Vereinbarung.

9. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

10. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist nach Möglichkeit durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.